Dominique Devenport: «Darin konnte ich weder atmen noch aufs WC gehen»

12. Dez. 2021 10:55, Fabienne Berner und Carlotta Henggeler

Schweizerin spielt «Sisi»: «Darin konnte ich weder atmen noch aufs WC gehen»
02:49

Schweizerin spielt «Sisi»: «Darin konnte ich weder atmen noch aufs WC gehen»

Sie ist die Lady Di des 19. Jahrhunderts: Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn. Die Schweizer Schauspielerin Dominique Devenport steigt für eine Event-Serie in Sisis legendäre Kostüme und sagt, wie sich das anfühlt.

Sie ist die Lady Di des 19. Jahrhunderts: Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn. Die Schweizer Schauspielerin Dominique Devenport steigt für eine Event-Serie in Sisis legendäre Kostüme und sagt, wie sich das anfühlt. 

Prachtvolle Kostüme und kunstvolle Hochsteckfrisuren: Kaiserin Sisi feiert auf RTL ein Serien-Comeback – und die Luzerner Schauspielerin Dominique Devenport spielt die Hauptrolle der Kaiserin Elisabeth von Österreich in der TV-Eventserie. 

Wie es sich anfühlt, in die majestätischen Kleider zu schlüpfen und mit einer turmhohen Haarpracht zu schauspielern, das erzählt die 25-jährige Dominique Devenport im Interview. 

Dominique Devenport

Die schweizerisch-US-amerikanische Schauspielerin wurde 1996 in Luzern geboren. 2012 spielte sie im SRF-Film «Nebelgrind», 2013 drehte sie für den Kinofilm «Nachtzug nach Lissabon». Heute lebt die 25-Jährige in München. Nachdem sie an der Berliner Schauspielfabrik einen Intensivkurs machte, studierte sie bis zu ihrem Abschluss im Jahr 2021 Schauspiel an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Derzeit ist sie Teil des Ensembles am Volkstheater Rostock und steht dort als «Rapunzel» auf der Bühne.

Der Sechsteiler wirft einen etwas anderen Blick auf das Leben einer jungen Frau, die als Kaiserin Geschichte schrieb. Im Fokus steht die Liebesgeschichte zweier junger Menschen, die sich begehren, aber in einem politisch-gesellschaftlichen Korsett stecken. Auf der einen Seite ist Elisabeth von Österreich-Ungarn, auch Sisi genannt, die als schönste Frau Europas bekannt war, sich dem starren höfischen Etikett widersetzte und ihr Charisma für sich und ihre Ideale zu nutzen wusste. Auf der anderen Seite Franz Joseph I., der die Last der Krone in persönliche und politische Härte übertrug und in seiner Sisi eine starke Verbündete fand.

Alle sechs Folgen von «Sisi» sind ab dem 12. Dezember 2021 auf RTL+ verfügbar. RTL strahlt die sechs Episoden in Doppelfolgen am 28., 29. und 30.12. jeweils um 20:15 Uhr. Neben der neuen Serie streamt RTL+ ab dem 10. Dezember auch die drei «Sissi»-Klassiker mit Romy Schneider aus den Jahren 1955, '56 und '57, die an Weihnachten bei der ARD laufen: «Sissi», «Sissi – die junge Kaiserin» und «Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin».