«Für mich ist es die schwierigste Zeit seit unserer Rückkehr»

27. Okt. 2021 22:00, Fabienne Berner und Fabian Tschamper

Ex-Geisel Daniela Widmer: «Für mich ist jetzt die Zeit, in der es am schwierigsten ist»
3:30

Ex-Geisel Daniela Widmer: «Für mich ist jetzt die Zeit, in der es am schwierigsten ist»

Regisseur Michael Steiner hat die Erlebnisse der Schweizer Taliban-Geiseln Daniela Widmer und David Och verfilmt. «Und morgen seid ihr tot» war der Eröffnungsfilm am ZFF. Daniela Widmer über den Umgang mit ihrer traumatischen Vergangenheit.

«Und morgen seid ihr tot» erzählt die Geschichte der Schweizer Taliban-Geiseln Daniela Widmer und David Och. Der Film kommt heute in die Kinos und war für Widmer schwierig anzusehen.

Zur Transparenz: Dieser Artikel erschien bereits am 28. September, als «Und morgen seit ihr tot» am Zurich Film Festival Premiere feierte.

Sie sind auf der Rückreise aus Indien, alles läuft gut. Bis Daniela Widmer und David Och in Pakistan in die Hände der Taliban fallen. Nach acht Monaten in ständiger Todesangst gelingt ihnen buchstäblich in allerletzter Minute die Flucht.

Zurück in der Schweiz ist die öffentliche Meinung zu ihrem Fall gemacht: Naiv seien sie gewesen, selber schuld, Mitgefühl sei fehl am Platz.

Michael Steiner missfiel dies. Der «Sennentuntschi»-Regisseur stiess sich an den gemachten Meinungen und der Vorverurteilung. Er wollte das Bild der beiden korrigieren, wie er im Interview erzählt.

Interview mit Michael Steiner und David Och

Ex-Geisel David Och: «Man kommt zurück aus diesem schwarzen Loch und wird so empfangen»
3:30

Ex-Geisel David Och: «Man kommt zurück aus diesem schwarzen Loch und wird so empfangen»

Der Schweizer Regisseur Michael Steiner hat die Geschichte von Daniela Widmer und David Och verfilmt: Das Resultat zeigt das ZFF als Eröffnungsfilm – eine Erfahrung, die die ehemaligen Geiseln ihr Leben lang begleitet.

2013 veröffentlichten Daniela Widmer und David Och ihr Tagebuch «Und morgen seid ihr tot: 259 Tage als Geiseln der Taliban». Zur selben Zeit fragte sie Steiner an, ob er ihre Geschichte verfilmen dürfe.

Damals rechnete er mit etwa zwei Jahren Produktionszeit, nun – acht Jahre später – war die blue-Koproduktion «Und morgen seid ihr tot» der Eröffnungsfilm am ZFF. Es gab Standing Ovations.

Sven Schelker und Morgane Ferru spielen die beiden Schweizer Geiseln David Och und Daniela Widmer.
Sven Schelker und Morgane Ferru spielen die beiden Schweizer Geiseln David Och und Daniela Widmer.
Buena Vista International

«Und morgen seid ihr tot» läuft ab 28. Oktober in allen blue Cinema Kinos.