Die Welt steht still, Dua Lipa dreht weiter – und nun sogar ihren ersten Film

14. Juli 2021 09:23, Fabian Tschamper

Dua Lipa tritt öffentlich eigentlich regelmässig sehr exotisch auf. Die Aufmache gehört zur Persönlichkeit – wie wird sie sich als Schauspielerin schlagen?
Dua Lipa tritt öffentlich eigentlich regelmässig sehr exotisch auf. Die Aufmache gehört zur Persönlichkeit – wie wird sie sich als Schauspielerin schlagen?
Getty Images for The Met Museum/Vogue

Die Sängerin Dua Lipa erlebt unaufhörlichen Aufwind während der Pandemie. Jetzt winkt sogar Hollywood mit einer Filmrolle. Wie hat sie das bloss angestellt?

Verschiebungen von Filmen, Festivals oder Musikalben sind nichts Neues in der Pandemie. Die Sängerin Dua Lipa profitiert darum beinahe als einzige Künstlerin vom Lockdown: Sie hatte ihr Album gar vorverlegt.

Im März 2020 erschien «Future Nostalgia», mit den BRIT Awards prämiert und ihre erste Nummer-1-Platte.

Wohl auch, weil sonst niemand Namhaftes ein Album veröffentlicht hat. Und nein, ich bin nicht missgünstig. Ich bin beeindruckt! Sie hat das kalkuliert. Vielleicht.

Die Kosovarin, die in London geboren wurde, war ein stimmliches Talent und in den Charts auch immer oben mit dabei, doch erst der Lockdown hat sie zum Superstar gemacht.

Dua Lipa ist nicht zu bremsen – auch privat hat sie ihr Glück während der Pandemie voll ausschöpfen können: Sie ist schon länger mit Anwar Hadid zusammen, dem Bruder der Runway-Models Gigi und Bella Hadid.

Das dürfte sehr attraktiven Nachwuchs geben.

Und jetzt klopft sogar Hollywood an bei Dua Lipa! Bisher war sie nur im Musikbusiness zu Hause, doch jüngst kam die News, sie arbeite an einem Film.

«Argylle» heisst der und bei dem Cast musste sie wohl – wie auch ich – erst mal leer schlucken: Samuel L. Jackson, Catherine O'Hara, Henry Cavill, Sam Rockwell und Bryan Cranston. 'Tschuldigung, was?!

Mit Dua Lipas erster Rolle in Hollywood steht sie neben gleich mehreren Grössen des Schauspiels vor der Kamera. Und damit nicht genug: Sie liefert den Soundtrack auch gleich mit. Regisseur Matthew Vaughn («Rocketman») übernimmt bei dem Projekt die Führung.

Die 25-jährige Britin drückt das Pedal bis zum Anschlag, auch wenn der Rest der Welt im letzten Jahr stillgestanden ist.

Regelmässig gibt es werktags um 11:30 Uhr und manchmal auch erst um 12 Uhr bei «blue News» die Kolumne am Mittag – sie dreht sich um bekannte Persönlichkeiten, mitunter auch um unbekannte – und manchmal wird sich auch ein Sternchen finden.