«Sex-Szenen sind wegen des Internets etwas nervig»

12. Apr. 2022 16:04, Fabian Tschamper und Adrian Kammer

Ella Rumpf in «Soul of a Beast»: «Sex-Szenen sind wegen dem Internet etwas nervig»
03:32

Ella Rumpf in «Soul of a Beast»: «Sex-Szenen sind wegen dem Internet etwas nervig»

In «Soul of a Beast» stehen die Emotionen und Eindrücke im Vordergrund. Wie war es für Ella Rumpf, in diesem rasanten Drama dabei zu sein und auch gleich noch oben ohne aufzutreten?

In «Soul of a Beast» stehen die Emotionen und Eindrücke im Vordergrund. Wie war es für Ella Rumpf, in diesem rasanten Drama dabei zu sein und auch gleich noch oben ohne aufzutreten?

«Soul of a Beast» ist das zweite Werk des Schweizer Filmemachers Lorenz Merz, der für das Drama rekordverdächtige acht Nominierungen an den Schweizer Filmpreisen erhielt – am Ende holte er vier Auszeichnungen.

Mit dabei sind Ella Rumpf, Luna Wedler, Pablo Caprez und der Schauspiel-Neuling Tonatiuh Radzi.

«Soul of a Beast» ist eine blue-Koproduktion und läuft ab 14. April in allen blue Cinema Kinos.